Kontakt | Facebook | Impressum |Datenschutz | FAQ | Sitemap | Home
Bild Strand mit einzelnem Strandkorb

Headline Zum Ablauf der Kur

Die Ankunft in der Kurklinik wird Ihnen so einfach wie möglich gemacht. Die Bahnreisenden werden mit dem eigenen Reisebus am Bahnhof abgeholt. Das Handgepäck wird von den Mitarbeitern übernommen. Unsere Mitarbeiter entladen auch bei den Pkw-Reisenden das Auto. Sie müssen Ihren Wagen nur noch parken.

Im Mittelpunkt der Einführungsphase stehen die Eingangsuntersuchung und das psychosoziale Eingangsgespräch. Beide Termine finden in den ersten zwei Tagen statt. Als Ergebnis erhalten Sie zeitnah Ihre Therapiepläne. Alle Therapien im Haus sowie die Kinderbetreuung sind Angebote. Je nach Kurzielen erhalten Sie von uns die passenden Behandlungen.

In den ersten zwei Tagen finden weiterhin verschiedene Einführungen und Kennenlern-Veranstaltungen statt. Ihre erste physikalische Therapie erhalten Sie ebenfalls in den ersten Tagen. An allen drei Wochenenden bieten wir Ihnen Ausflüge in die näheren Umgebung an. Dazu steht Ihnen unser Reisebus zur Verfügung. Die Eintrittsgelder haben wir an allen Zielen möglichst günstig für Sie ausgehandelt.

Am ersten Montag nach der Anreise beginnt der eigentliche „Kuralltag“. Im Mittelpunkt stehen Ihre Therapiepläne. Je nach Schwerpunkten und Anzahl an Terminen bleibt selbstverständlich Zeit für gemeinsame Aktivitäten wie Spaziergänge am Meer, Spielen am Strand, Ausflüge per Rad etc.!

Nach Ablauf der ersten Kurwoche wird Ihnen ein Fragebogen zum Verlauf des Aufenthalts gegeben. Hier können Sie und Ihr/e Kind/er Probleme, die sich nach den ersten Tagen ergeben haben, aufschreiben. Ziel ist es, Ihnen umgehend entsprechende Hilfen anzubieten.

Am Ende der Kurmaßnahme haben Sie ein medizinisches Abschlussgespräch. Als Ergebnis wird Ihr Kurbericht erstellt, den der behandelnde Arzt am Heimatort erhält.

Ein Abschlussfragebogen, in dem Sie den Ablauf der Kur aus ihrer persönlichen Sicht beurteilen können, hilft uns bei der Qualitätssicherung und rundet das Ende Ihres Kuraufenthaltes ab.

 

Bild Eröffnungsansprache
Im Gespräch bleiben – Klaus Jäcker bei der Eröffnungsrede

 

 

Headline FAQ-Liste

Welche Einkaufsmöglichkeiten habe ich? Gibt es eine Bank vor Ort? Kann ich meine Wäsche im Miramar waschen? Wer passt am Abend auf mein Kind auf? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier ...mehr.

 

Headline Freizeit

Wir bieten Ihnen für Ihre Kur ein umfangreiches, auf den Therapieplan abgestimmtes Freizeitprogramm an, das sich nach der Jahreszeit und Ihren Interessen richtet. Dazu gehören organisierte Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise zur Insel Fehmarn, nach Heiligenhafen und in den Hansapark.

Natürlich können Sie zudem unsere Kreativ- und Bewegungsangebote nutzen, die wir zusätzlich zur Therapie anbieten.

Wenn es das Wetter erlaubt, mieten Sie sich einen unserer saisonal verfügbaren Strandkörbe für ein Chillout zwischen Sonne und Sand. Auch im Winter ist eine Strandwanderung ein besonderes Erlebnis. Wanderwege durch die Feldmark und entlang der Steilküste laden zu ausgedehnten Radtouren, Spaziergängen, zum Joggen oder zum Verweilen ein. Fahrräder in allen Größen, Buggys und Bollerwagen können ausgeliehen werden.

 

Bild Freizeitaktivitäten
Freizeit nach individuellen Bedürfnissen ausrichten

 

Headline Besuchsregelung

Liebe Kurgäste und Angehörige!

Drei Wochen Kur ist für viele Familien eine lange Zeit. Natürlich kommt hier der Wunsch nach einem Besuch des kurenden Partners und Kind/ern auf.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Besuch für unsere Patienten und Patientinnen. Wir beraten Sie persönlich über die Möglichkeiten eines Besuches und wie wir gemeinsam dem gesundheitlichen Erfolg unserer großen und kleinen Kurgäste während des Kuraufenthaltes gerecht werden können.

 

Zum Seitenanfang | Startseite Pro Kur

 

 

Beratung & Information, Joachim Baumgarn, Telefon (04367) 71 81 51